Dispatcherin Martina H.

arbeitet bei einem Logistiker

Ihr Thema: Routenplanung und Organisation von Gefahrgut-Transporten

martina.jpg
martina.jpg

Martina H. plant unter anderem auch die Routen für ihre Fahrer. Dabei muss sie gefahrgutrechtliche Vorgaben beachten – so sind zum Beispiel etliche Straßentunnel für bestimmte Gefahrgüter eingeschränkt.

Damit sie das nicht mehr manuell prüfen muss, hat ihr IT-Dienstleister ihr eine Prüfroutine in das Vehicle-Scheduling-and-Routing-(VSR-)Modul ihres Logistiksystems eingebaut. Diese Prüfroutine setzt auf der ADR-Gefahrguttabelle auf. Sobald eine Ladung mit Gefahrgütern gebildet ist, werden die Tunnelbeschränkungscodes der Gefahrgüter abgefragt und mit der Vorgabe „Tunnel der Kategorie XY meiden“ an das LKW-Routenplanungs-Modul übergeben.

„Zudem ploppt bei kritischen Gefahrgütern auf meinem Bildschirm eine kleine Notiz auf, die mich zusätzlich auf weitere wichtige Fragen hinweist.“

  • Sind bei den Gefahrgütern besondere Fahrwegbestimmungen einzuhalten?
  • Ist das Gefahrenpotenzial eventuell sogar so hoch, dass extra Sicherungsmaßnahmen veranlasst werden müssen, damit ein terroristischer Missbrauch erschwert wird?

Diese stoffspezifischen Zusatzhinweise bekommt Martina H. ebenfalls aus der ADR-Tabelle von ecomed-Storck. Außerdem hat sie die kompletten Texte des ADR, der GGVSEB sowie der RSEB im System. So kann sie jederzeit schnell und direkt den exakten Wortlaut einer Regelung nachschlagen.

„Mitunter soll schnell noch eine Lieferung raus, aber es ist gerade kein Fahrer mit ADR-Schein mehr im Haus. Also eventuell die 1.000-Punkte-Regelung nutzen … sind doch nur ein paar Fässer? Dann bräuchte ich keinen Fahrer mit ADRSchein mehr, könnte die kürzere Strecke wählen (Tunnel ist dann kein Problem mehr) – fertig! Die Basisdaten dafür zieht unser System ebenfalls aus der ADR-Tabelle – und schon ist auch diese Entscheidung schnell und leicht getroffen!“

Probedaten finden Sie hier:


Ihre Lösung

(Zum Vergrößern auf die Abbildung klicken)


Kontakt

Welche Daten, welche Rechtstexte aus dem Gefahrstoff-, Gefahrgut- und Arbeitssicherheits-Bereich benötigen Sie in Ihrem Arbeitsalltag? Was dürfen wir Ihnen anbieten?

Wir beraten Sie gerne:
Tel. +49 (0) 8191 125-888
Fax +49 (0) 8191 125-526
lizenzen@ecomed-storck.de

Wenn Sie möchten, nutzen Sie für Ihre Anfrage per E-Mail oder Fax unser PDF-Formular. Dort können Sie die gewünschten Bausteine einfach ankreuzen und uns zusenden.

Noch mehr Fallbeispiele ...