Fuhrparkmanager Heiko J.

arbeitet bei einem Chemiestandort

Sein Thema: Tank- und Fahrzeugauswahl für Gefahrguttransporte

heiko.jpg
heiko.jpg

Bei den zu transportierenden Produkten handelt es sich oft um flüssige Gefahrgüter, teilweise auch um verflüssigte Gase. Manche brauchen eine Kühlung, andere dagegen eine Heizung – und diverse Sicherheitsvorrichtungen.

„Die erlaubten Fahrzeugtypen und Tanks sowie weitere Reglementierungen und Mengenbeschränkungen stehen in der Tabelle A des ADR. Bisher bekam ich in den Transportanforderungen lediglich die blanken Produkt-, Absender- und Empfängerdaten. Bei Abweichungen vom Standard musste ich mich erst mal im ADR schlau machen. Das war sehr mühsam. Viel einfacher ist es, seit ich die Codes für die zulässigen Tank- und Fahrzeugtypen sowie für die geltenden Sondervorschriften direkt in der Transportanforderung stehen habe. Was war dafür nötig? Nur die gut gepflegten ADR-Gefahrguttabellen-Daten von ecomed-Storck und eine Anpassung der vom System erzeugten Transportaufträge durch unsere IT.
Zeit gespart, Zahlendreher und Fehlerteufel ade! Nun kann ich mich wieder auf das Wesentliche konzentrieren: mich um den Fuhrpark und die Ausrüstung der Fahrzeuge kümmern.“

Damit die Verständigung mit fremdsprachigen Fahrern besser klappt und er sicher sein kann, dass sie alle nach ADR vorgeschriebenen Ausrüstungen an Bord ihres Fahrzeugs haben, nutzt Heiko J. zudem die Checklisten von ADR-Check International. Er hat diese in 26 ADR-Sprachen auf seinem Rechner und druckt sie einfach in der Sprache des Fahrers aus. Die Nummerierung der Fragen ist exakt dieselbe wie bei der deutschen Version: „Hier brauche ich nur auf die passende Nummer zu deuten, schon liest der Fahrer in seiner Sprache, was genau ich sehen möchte.

In einer Liste kreuze ich an, was nicht in Ordnung ist, und drucke sie aus. So kann der Fahrer schwarz auf weiß in seiner Sprache nachlesen, was ich beanstandet habe und was zu tun ist. Zudem sieht er, welche Lenk- und Ruhezeiten er in Deutschland einzuhalten hat.“

Probedaten finden Sie hier:


Seine Lösung

(Zum Vergrößern auf die Abbildung klicken)


Kontakt

Welche Daten, welche Rechtstexte aus dem Gefahrstoff-, Gefahrgut- und Arbeitssicherheits-Bereich benötigen Sie in Ihrem Arbeitsalltag? Was dürfen wir Ihnen anbieten?

Wir beraten Sie gerne:
Tel. +49 (0) 8191 125-888
Fax +49 (0) 8191 125-526
lizenzen@ecomed-storck.de

Wenn Sie möchten, nutzen Sie für Ihre Anfrage per E-Mail oder Fax unser PDF-Formular. Dort können Sie die gewünschten Bausteine einfach ankreuzen und uns zusenden.

Noch mehr Fallbeispiele ...